Mo. Dez 5th, 2022

(05.10.2022) Ein Sieg tat not – und erforderte Durchhaltevermögen und Kampfgeist

Es ist heute ein grau-in-grau in Büsum und während Torsten sich heute nach 52 Zügen zum Sieg spielte, habe ich eher gechillt (Lesen, Podcast). Das Foto von Torsten am Schachbrett stammt übrigens von seiner Partie gegen den IM. Im Tagesbericht stand dazu „Eroberung vom IM-Skalp“. Sehr martialisch.

Torsten bei der Partie gegen IM Heinbuch (1-0)

Torsten: Meine Partie heute war wieder sehr lange (4,5h). In der Eröffnung habe ich einen Entwicklungsvorsprung erreicht, den ich auch sehr lange behielt. Ein paar Züge vor der Zeitkontrolle (mein Gegner war in starker Zeitnot) hat er und auch ich einen Turmgewinn übersehen – und das mir….. Somit musste ich mit einem kleinen Bauerngewinn vorlieb nehmen und noch 1h weiterspielen, bis mein Gegner schliesslich die Waffen streckte.

Mit 4,5 Punkten aus 7 Partien hat Torsten beschlossen, das wir heute Abend in ein Steakhouse gehen, um gestärkt in die nächsten Runden zu gehen.

Share