ESC I unterliegt knapp gegten Eckernförde

Am 21. Oktober fand im HdB der Auftakt zur diesjährigen Landesliga-Saison statt: Gegner für ESC I war Eckernförde.Nach zähem Kampf und einigen Irritationen um wiederholte Stellungen und eine vermeintlich nicht korrekt funktionierende Uhr endeten nach und nach die Partien von Patrick Günther (Brett 1), Birger Ivens (3), Stephan Engel (4), Lars Janzen (5), Harm Cording (7) und Dr. Wolfgang Kuhlmann (8) Remis. An Brett 2 hatte Dr. Wim Lutzke die zweifelhafte Ehre in kaum besserer Stellung ein Remis ablehnen zu müssen, weil Alex Kossinz (Brett 6) im Turmendspiel mit 2 Bauern weniger klar auf Verlust stand. Anstatt jedoch auf die Variante mit Springer und Mehrbauer gegen Läufer zu setzen, die vermutlich trotz der schwachen Bauernbasis den Sieg gebracht hätte, entschied er sich für das Turmendspiel mit Mehrbauern. Dieses driftete irgendwann (unweigerlich?!) ins Remis ab, so dass der Wettkamp gegen einen der schwächeren Gegner der Liga mit 3,5:4,5 verloren ging.

Share