Es hat nicht sollen sein……

Verfasser: Siegfried Bruno Retzke

Die dritte Mannschaft des Elmshorner Schachclubs unterlag knapp mit 3,5:4,5 gegen Hademarschen II.
Mit einiger Mühe ist es gelungen, zum 1. Spiel der Saison 2016/2017 in der Bezirksklasse West mit einer kompletten Mannschaft nach Hademarschen zu reisen, um gegen die dortige 2. Mannschaft anzutreten. Fahrtechnisch gab es keine Probleme, als die 2. Mannschaft es ESC gegen Hademarschen 1 antreten musste und so ausreichend Fahrmöglichkeiten bestanden.( merci bien Dr. Wolfgang Kuhlmann für die Kooperation).Schnell gewann Frank Hänel an Brett 3 durch einen überzeugenden Mattangriff und brachte Elmshorn in Führung. Peter Seyer (Brett 5) einigte sich kurz darauf auf ein Remis. Dem Verfasser dieser Zeilen gelang es, die übereilten Angriffsversuche seines Gegners zu kontern, was eine Figur einbrachte.Kurze Zeit später wurde die Hademarschener Dame eingestellt-2,5 zu 0,5 für Elmshorn. Khalid an Brett 4 zog schnell, sehr schnell und stellte dabei ebenfalls schnell zu viel Holz ein….Er spielte seine verlorene Partie jedoch bis zum bitteren Ende. Nicolas Hoyer an Brett 2 und Adolf Pilzegger an Brett 6 einigten sich gegen ihre sehr jungen GegnerInnen auf ein leistungsgerechtes Unentschieden. Dennis Tobias Rennwandt, der an seinem Geburtstag für den ESC in der Bezirksklasse sein Debuet gab, hatte es mit einem erfahrenen Schachfreund aus Hademarschen zu tun und unterlag letztendlich. Ebenso erging es Maximilian Otto an Brett 7 trotz heftiger und heroisch-langer Gegenwehr bei Qualitätsminus. Hademarschen hatte an den letzten beiden Brettern „Oldies“ eingesetzt, die durch ihre Erfahrung die entscheidenden Punkte für ein letztendlich gerechtes 4,5 zu 3,5 für die Heimmannschaft einfuhren.

Ungeachtet des Ergebnisses hat das ganze Schach“event“(einschl. Hademarschen I gegen ESC II) in angenehmer  Atmosphäre, bei guter Verpflegung und hervorragendem Spielmaterial stattgefunden. Mein Dank geht an Dennis Tobias,Maximilian und Adolf dafür, dass sie für Elmshorn antraten-besonders Dennis, der ja Geburtstag hatte !!!

PS: Elmshorn 2 trat mit dem gleichen Ergebnis die Heimreise an. Brett 4 musste leider frei gelassen werden. Die Partie des gesamten Abends wurde an Brett 2 von Torben Köhnke gespielt und gewonnen.

Share