Elmshorner Schachclub erfolgreich bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften – U8-Team holt Titel!

Corona-bedingt fanden die Deutsche Jugendvereinsmeisterschaften (DVM), die normalerweise zwischen Weihnachten und Neujahr ausgetragen werden, erst jetzt im Spätsommer 2021 statt.

Zum ersten Male entsendete der Elmshorner SC gleich drei Teams in drei Altersklassen zur DVM: U20w, U10 und U8.

Das ESC-U20w-Team (Katarina Bräutigam, Ornella Falke, Susanna Margaryan und Emma Neitzel), das zum ersten Mal an einer Endrunde dieser Altersklasse teilnahm, war zu Beginn des Turniers anhand des Durchschnitts der Spielstärkezahlen nur an Startplatz 11 von 14 Teams gesetzt.
Das vier Mädchen steigerten sich aber von Runde zu Runde und schaffte fast sensationelle Ergebnisse gegen deutlich höher eingestufte Teams. So wurde auch das landesinterne Spitzenduell gegen den SK Doppelbauer Kiel gewonnen und u.a. gegen die Teams aus Erfurt und Halle -beide seit Jahrzehnten führend im Mädchenschach -konnten sie ein 2:2-Unentschieden erkämpfen.
Am Ende belegte das ESC-Team überraschend einen sehr starken 6.Platz!

Für die Deutsche Vereinsmeisterschaft der Altersklasse U10 wurde dem ESC aufgrund seiner sehr guten Jugendarbeit ein Freiplatz angeboten. Diese Möglichkeit der Erfahrungssammlung nutzte das ESC-Team (Wojciech Wisniewski, Sönke Onken, Sarah Krian und Helge Herink). Sie wurden allerdings nach einem 4:0-Sieg in der ersten Runde nur noch gegen Spitzenteams gelost und verloren leider die weiteren Runden. Bester ESC-Spieler war hier Helge Herink mit 3 Punkten.

Besonders erfolgreich war aber dieses Mal die Mannschaft der Jüngsten (U8).
Im Parallelturnier zur Deutschen Vereinsmeisterschaft in Magdeburg wird auch jedes Jahr die beste Mannschaft der Altersklasse U8 gesucht.

Das U8-Team des ESC (Michael Moskalenko, Mane Margaryan, Fredrik Kretzschmar und Benedikt Dibrow) konnte nach sieben hart umkämpften Spielen am Ende den U8-Titel bei den Deutschen Vereinsjugendmeisterschaften und damit auch den großen Pokal der Ausrichterstadt Magdeburg gewinnen.
Besonders erfolgreich waren dabei Michael Moskalenko am Spitzenbrett mit 5 Punkten aus 7 Partien und Mane Margaryan an Brett 2 mit sogar 5,5 Punkten aus 7 Partien.
Dieser Titel bei den Deutschen Vereinsjugendmeisterschaften ist das bisher beste Ergebnis des Elmshorner SC auf Bundesebene.

Wir bedanken uns besonders bei den jeweils zwei Mannschaftsführern der Teams (U10: Wojciech Wisniewski und Sönke Onken, U8: Michael Moskalenko und Fredrik Kretzschmar), die schon mit sehr jungen Jahren die Verantwortung für ihr Team übernahmen und insbesondere bei Harut Margaryan, der als Betreuer vor Ort die Vor- und Nachbereitung übernahm und praktisch ständig eine telefonische Verbindung zur Trainerin Natasa Strizak zu Hause hielt.

Share