ESC III mit Kantersieg gegen Quickborn III

Gegen Quickborn galt es vergangenen Freitag Punkte zu sammeln und wieder einmal das Gefühl des Siegen zu verspüren. Bis auf einen Spieler waren alle pünktlich am Treffpunkt und mit 7 Spielern ging es ab in die Eulenstadt. Quickborn selbst konnte nur mit 6 Spielern antreten. Somit stand es bereits vor dem ersten Schlag der Uhr 2 zu 1 für Elmshorn. Kampflos an 4 gewann Frank und an 5 Khalid. Brett 6 wieder ging kampflos nach Quickborn.

Die nächste Partie, die eine Entscheidung fand, war die von Galina. Im Biltzmodus erreichte man das Endspiel, in dem Galina eine Qualität und einen Mehrbauern sicher verwertete. Sven Mohr wirbelte mit seinen Läufer aufopfernd in des Gegners Königstellung und das brachte letztendlich den Sieg. 4 zu 0…..

Dann brachte Sven Allerkamp mittels einer Springergabel einen Qualitätsgewinn und damit den nächsten vollen Punkt. Holger gewann im Endspiel und Siegfried komplettierte mit einem hart erkämpften Arbeitsspeicher das Endergebnis von 7 zu 1 für die Krückaustädter. Punkte gesammelt und das Gefühl des Siegen verspürt. Ein guter Freitag. (Siegfried Retzke)

Share