ESC I unterliegt beim Lübecker SV II mit 2,5:5,5

Am vergangenen Sonntag stand für das Landesligateam das schwere Auswärtsspiel beim Lübecker SV II auf dem Terminplan. In Unterzahl angetreten, stand am Ende eine 2,5:5,5-Auswärtsniederlage zu Buche, nach der der ESC mit nur einen Punkt aus fünf Spielen in akuter Abstiegsgefahr bleibt. Betrachtet von jemandem, der bei dem Wettkampf nicht dabei sein konnte, muss die Findung der Mannschaftsaufstellung spannender gewesen sein: Trotz einer langen Liste von 20 gemeldeten Spielern hatte Mannschaftsführer Torsten Noldt echte Probleme, eine vollzählige Mannschaft nach Lübeck schicken zu können, so dass selbst über eine Verschiebung nachgedacht wurde. Nach zahlreichen Absagen wegen Krankheit oder anderer Gründe führte ausgerechnet der nach Sturmtief Frederike immer noch lahmende Bahnverkehr dazu, dass sich immerhin sieben Elmshorner auf den Weg nach Lübeck machen konnten. Hier die Einzelergebnisse:

LSV II – ESC I                             5,5:2,5

Frohberg, M – Falke, I                  0:1

Erhke, M – Lutzke ,W                  +/-

Besenthal, K.-G. – Günther, P.   0,5

Reimer, W. – Ivens, B.                  1:0

Lukas, M. – Kossinz, A.                 1:0

Koop, T. – Noldt, T.                       0,5

Schiebuhr, S. – Cording,H.          1:0

Glinzner,A. – Ibs, M.                     0,5

 

Share